Rufen Sie uns an: 0152 - 01611371 • E-Mail: Dabrowska@Seniorenbetreuung24Std.com

Gesetzliche Rahmenbedingungen

Im Rahmen der Dienstleistungsfreiheit in der Europäischen Union ist es polnischen Firmen gestattet, Mitarbeiter zur Erbringung von Dienstleistungen von beispielsweise Seniorenbetreuung nach Deutschland zu entsenden. Diese Mitarbeiter werden von den Firmen in Polen legal beschäftigt. Es handelt sich um steuer- und sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen in Polen. Dieses wird über das EU-Formular A1 nachgewiesen, welches von der polnischen Zollbehörde ausgestellt wird und den Aufenthalt legitimiert. Die Pflegekraft wird also im Rahmen der EU-Dienstleistungsfreiheitsrichtlinie, der Beschäftigungsverordnung BeschV, der Niederlassungsfreiheit (Art. 43-48 EGV) und dem Entsendegesetz des Heimatlandes innerhalb der Europäischen Union tätig.

Mit der A1-Bescheinigung weist die polnische Pflegekraft nach, dass sie im Gastland von der Sozialversicherungspflicht befreit ist.

Darüber hinaus verfügen diese Pflegekräfte auch über eine europäische Krankenversicherungskarte, die von der polnischen Krankenkasse ausgegeben wird und in Deutschland gültig ist.

Eine direkte Beschäftigung von selbständigen polnischen Pflegekräften ist nicht legal, da hier möglicherweise eine Scheinselbständigkeit vorliegt.

Wir arbeiten daher nur mit ausgewählten polnischen Partnerfirmen zusammen. Unsere Pflegekräfte werden von diesen legal beschäftigt und legal entsendet.

Den Vertrag schließen Sie daher mit unserer polnischen Partnerfirma ab. Dabei beraten und unterstützen wir Sie selbstverständlich.

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gerne!

Menü schließen